André Felipe Cunha Vieira, M.A
Sehen Sie, was die Leute über
André Felipe Cunha Vieira, M.A
sagen
"Sinceramente, estou bem satisfeita com as aulas. Estou aprendendo e entendendo o que é explicado."
"os cursos visam um aprimoramento individual, abordando questões amplas e argumentativas historicamente nos ampliando o horizonte de entendimento e compreensões."
"Fiz a 4a. aula e achei que seria difícil entender o idioma, porém o método e a didática do Professor André é excelente e já estou conseguindo entender muita coisa. Obrigado por tudo."

André Felipe Cunha Vieira, M.A

Professor für biblisches Hebräisch

Ein paar Worte über mich

„Wenn ich nicht für mich bin, wer ist für mich? Und wenn ich für mich bin, was bin ich? Und wenn nicht jetzt, wann denn?“ Hillel – Pirke Avot 1,14

André ist ein religiöser Jude aus Carioca mit einer Leidenschaft für das Forschen und Unterrichten. Was ihn mit am meisten motiviert ist die Herausforderung, neue Methoden zu finden, um zu unterrichten und anderen zu helfen, sich Wissen anzueignen. Als Hebräischlehrer diskutiert und präsentiert er gern Lösungen für aktuelle Übersetzungsprobleme aus der Perspektive der beruflichen und religiösen Ethik. André setzt sein theoretisches und praktisches Hintergrundwissen der linguistischen Theorien ein, um mögliche Alternativen zum Lernen und Interpretieren des Bibeltextes anzubieten.

Bildung

André Felipe besitzt einen Bachelor-Abschluss der Universidade Federal do Rio de Janeiro (Brasilien) in der portugiesischen und hebräischen Sprache und Literatur und einen Master-Abschluss in Linguistik von der Universidade Federal do Rio de Janeiro (Brasilien). Aktuell ist er als Teil seines Doktorabschlusses in Linguistik als Gastforscher am Instituto da Lingua Galega (ILG) der Universidade de Santiago de Compostela, Galizien, Spanien, tätig.

Berufserfahrung

André war ehrenamtlicher Lehrer für Musikpädagogik bei APAE (einer Schule für Kinder mit sonderpädagogischen Bedürfnissen) und ehrenamtlicher Lehrer für die portugiesische Sprache und für Mathematik in einem staatlichen Programm für Kinder- und Erwachsenenbildung. 2010 und 2011 hatte er ein Stipendium als Forscher an der Universidade Federal do Rio de Janeiro und arbeitete mehrmals als Assistenzprofessor. Derzeit ist er Mitherausgeber eines studentischen Wissenschaftsjournals an der gleichen Universität. Seit 2012 ist er als Professor für biblisches Hebräisch am Israelischen Institut für Bibelstudien tätig.